Suche auf mehrkens.com
Leasinggutachten
Sowohl von GeschÀftsleuten als auch von Privat werden immer mehr Fahrzeuge geleast.

Das böse Erwachen kommt hĂ€ufig bei der RĂŒckgabe des Leasingfahrzeuges.

Das Autohaus oder die Leasinggesellschaft lassen ein RĂŒcknahmeprotokoll erstellen, nach dem der Leasingvertrag abgerechnet wird. Nun beginnt oft der Streit, ob dieser Kratzer oder jene Delle nun ein betriebsbedingter Schaden ist, welcher als normale Abnutzung vom Leasinggeber in der Leasingrate einkalkuliert worden ist, oder ob eine BeschĂ€digung vorliegt, welche nicht betriebsbedingt oder laufleistungsanalog ist, und so dem Leasingnehmer berechnet wird.

Sofern nicht ein unabhÀngiges Gutachten erstellt wird kann es vorkommen, dass die Bewertung der SchÀden mehr zu Gunsten des Autohauses bzw. des Leasinggebers ausfÀllt, da gerne der Anteil der SchÀden, welche betriebsbedingt sind, ganz oder teilweise dem Leasingnehmer zugerechnet wird.

In vielen FĂ€llen kann es daher von Nutzen sein, vor RĂŒckgabe des Fahrzeuges eine Minderwertermittlung durchfĂŒhren zu lassen, um auch hier eine unabhĂ€ngige Beurteilung des Fahrzeugzustandes zu bekommen.

Ingenieurbüro Mehrkens
Prüfstützpunkt Harmstorf

Hauptstraße 17
21228 Harmstorf

Mobil-Tel.: 0170/ 774 70 19

info@mehrkens.com
Aktuelle Meldungen
Montag, 12.02.2018 ist unsere Kfz- PrĂŒfstelle in Sauensiek geschlossen.

Zur VerstĂ€rkung unseres Teams suchen wir einen PrĂŒfingenieur (m/w), gerne auch zur Ausbildung . Sprechen Sie uns an!

VKS informiert

Besuchen Sie uns auch auf facebook


Unfall FAQ

Haftungsausschluss | Dipl.-Ing. (FH) Volker Mehrkens | Heidblick 2 | 21149 Hamburg | Tel. 040 - 70 10 36 70 | Fax. 040 - 70 10 36 71 | info@mehrkens.com